Whocast #316 – Fröhliche Teihnachten!

dwc316

Alle Jahre wieder,
kommt der Weihnachtscast geschwind
auf die Whovians nieder,
die wir nunmal sind.

Kehrt mit seinem Gewinnspiel
ein in jedes Haus,
geht dies ein’ Mal heute
mit einem Weihnachts-Tusical ein und aus.

Ist auch Dir zur Seite
laut und wohl bekannt,
daß er treu dich unterhalte
mit Outtakes, Einspielern und viel Besinnlichkeit in der Hand.

316-01
Postkarte mit Qualitätsjournalismus
315-02
Im Trend: Postkarte mit Weihnachtspinguin
315-03
Weihnachtspinguin-Davros-Raphi-Selfie

 

3 Replies to “Whocast #316 – Fröhliche Teihnachten!”

  1. Hallo Whocaster!

    Euch auch ein frohes Weihnachtsfest nachträglich. Ein schöner Cast, aber ich finde es ein wenig traurig, dass die Outtakes immer weniger werden. Das Gewinnspiel ist viel Arbeit, aber bei den Preisen mache ich mir die doch gerne mal.
    Die Geschichte war ganz schön, schafft es aber leider nicht in meine Hitliste Eurer Geschichten. Das war mir dann doch ein wenig too much Singerei. Mal ein Liedchen im Whocast ist das ja immer ganz nett, aber so viele hintereinander, das war anstrengend. Wenn ihr so etwas nochmal macht, sucht Euch vielleicht mal einen anderen Sänger. Nichts gegen Andre, aber gerade gegen den sehr professionell klingenden Tim fielen seine Teile dann doch etwas in die mittelmäßigere Hobbymusikerecke ab. Das war schade, weil mir 1 – 2 Songs doch ganz gut gefallen haben. Die Melodie zum Wargames-Stück hatte echte Ohrwurmqualitäten. Singt Tim vielleicht auch?

    Ansonsten bleibt so wie ihr seid und uns noch lange erhalten,

    Karina

  2. Zu meinem Gesang kann ich nur sagen, da war ich an so manchen Stellen selbst nicht zufrieden. Allerdings spielen da auch andere Faktoren eine große Rolle, wie, dass wir nur wenig Zeit hatten und das ich den Gesang VOR der Musik aufgenommen habe (also nur die Gitarrenspur dabei hatte). Nachher mit Orchester udn Schlagzeug und Bass usw, hätte man den Gesang evtl nochmal neu aufnehmen müssen, passend zur neuen Kulisse – was aber die kürze der Zeit nicht zuließ. Wir haben dann das beste draus gemacht 😉

  3. Das war ein Sau sau sau sau sau geiles Musical!….Andre hat sau gute Arbeit geleistet, sowohl bei den texten als auch der Musik selbst, ich hatte jedesmal Gänsehaut und hätte am liebsten auf der Stelle geweint! Der Erzähler war einfach nur Bombastisch! Nun zu der Geschichte selbst: Da ich mit Doctor Who nichts am Hut habe, war es am Anfang sehr schwer für mich die Charaktere kennen zulernen, konnte aber der Handlung gut folgen und es hat mich sehr Unterhalten 🙂 Dieses Hörspiel werde ich mir auf jeden Fall zulegen und kann es auch jedem NICHT Who-Fan ans Herz legen. Lange ist es her das mich eine Geschichte so gerührt hat wie diese hier, da einen diese Songs und diese Atmosphäre mich so schnell gefesselt haben und ich unbedingt Wissen wollte wie es weitergeht! Das werde ich mir jetzt jedes Jahr zur Weihnachtszeit anhören! Danke Who-Cast für dieses Meisterwerk! 🙂

    Mit freundlichen grüßen

    Chris vom Kamehameha Podcast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Bitte ergänzen Sie diese Gleichung: *