Whocast #320 – Das Restaurant am Ende der Feuchtgebiete

dwc320

Weiter geht es mit unserem Bericht von DEM deutschen Doctor Who Event 2015 – der TimeLash. Heute hören wir, wie Harald in Kassel untergekommen ist, wieso Ihr Euch die 1963 merken solltet, warum im Crew-Raum auch Intoleranz herrschte und warum man als Tankwart auch gerne eine TARDIS hätte. Außerdem gibt es Highlights aus dem Panel “Doctor Who auf Deutsch” sowie Interviews mit der deutschen Stimme der klassischen Doktoren – Michael Schwarzmaier, Synchronregisseur und Schauspieler Kai Taschner und mit der Synchronregisseurin der aktuellen Staffeln, Luise Charlotte Brings, die leider das Pech hatte, nicht am Panel teilnehmen zu können.

Dieses Mal zu gewinnen (oder zu kaufen, denn es lohnt sich!): Michael Schwarzmaiers “Meine Menschen” als Hörbuch (MP3)

Einmal einchecken wie Ethan Hunt: Das Schillerquartier

Immer raus damit: Free the Nipple!

Und wer gerne noch mehr von Frau Brings hören möchte, findet ein weiteres Interview (diesmal zum Thema “Dragonball”) hier: Kamehameha Folge 009

Das Abo für die XXL-Varianten unserer TimeLashberichte findet ihr hier.

Länge der XXL-Variante: 2:25:20

One Reply to “Whocast #320 – Das Restaurant am Ende der Feuchtgebiete”

  1. Falls man sich für Synchronarbeit interessiert kann ich auch die Folge CRE zum Thema empfehlen. Das ist ein ausführliches interview mit einer Synchronsprecherin/Synchronregisseurin über den Ablauf der Arbeit und Probleme/Chancen die die Branche hat http://cre.fm/cre150-filmsynchronisation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Bitte ergänzen Sie diese Gleichung: *