Whocast #446 – Gar nicht so schlimm, dank Tonic und Gin

“Punkt 1: City of Death-Cast aufnehmen vor dem 24. September.”

Der Whocast ist nun 15 Jahre alt und das sollte gebührend gefeiert werden. Live. Mit einem kurzen Review, einem Quiz mit vielen Teilnehmern und Gewinnen. Warum das Review dann doch nicht so kurz, “Delta and the Bannermen” aber auch gar nicht so schrecklich war, warum es weniger Teilnehmer und mehr Gewinner gab als geplant und warum alles gar nicht so schlimm ist, das erfahrt Ihr in den kommenden 5 Stunden. *Prost*
Und weil uns die Technik gegen Ende der Sendung im Stich gelassen hat, könnt Ihr euch außerdem auf den nächsten Cast freuen, denn… Fortsetzung folgt!

Weil es so schön passte…

Bilderrätsel Nr. 1:

Bilderrätsel Nr. 2:

Unsere Geburtstagspost:

Vielen Dank an Max für die Übersetzung:
Grüßt euch, ihr Lichtgestalten! Alles Gute zum Geburtstag für euren Whocast! Feiert schön und lasst es euch gut gehen! Ich freu mich schon auf die nächsten Jahre! Habe die Ehre, eure Doris. PS.: Gell, ohne die TARDIS ist das eine Plage mit der Karte 🙂

Und das gab es außerdem (und Kekse *omnomnom*)

https://invertedhat.itch.io/pw-lost-legions

4 Replies to “Whocast #446 – Gar nicht so schlimm, dank Tonic und Gin”

  1. Moin ihr liebenswerten Menschen.
    {Ich hoffe, dieser Kommentar landet beim 5+h Podcast im Kommentarbereich}

    Ich habe letztens Euren Geburtstag Podcast gehört (naja, bis die Fragen vorbei waren), egal:

    Raphael – glaube ich – kennt mich noch von früher. kater auf drwho.de
    Kolja ist ja meistens Stubenältester, aaaber er hat nicht die Erfahrung, die der gewöhnliche Brite (m/w/d) hat.

    Daher war ich sehr erstaunt zu hören (wenn ich beim Wesentlichen richtig gehört habe, daß er mit dem Butlin’s “Resort” auf Barry (cymraeg: Barri) Island
    geringfügig vertraut war.
    Daher Delta ziemlich hoch bewertet hat👌

    Ich habe nie verstanden wie Delta ganz unten landen konnte in einer Umfrage damals:
    Twin…, Time* (fast alles, bis auf 2),
    Underground, ach ich streife ab…

    {Folge besprechen, trinken… zu geil👍💜}

  2. An dieser Stelle möchte ich dem Whocast nachträglich zum Geburtstag gratulieren.
    Wer hätte damals gedacht, dass Ihr Euch als 2. ältesten Doctor Who Podcast weltweit(!) profilieren & auch halten hätte können.
    Ich höre seit Anfang 2006 Podcasts und da ist mir der Whocast aufgefallen neben dem “Chaoten” cast vom Long Island, USA, welche eine deutlich schlechtere Tonqualität hatten und noch viel mehr schwafelten.

    Die einzige ernsthafte Konkurrenz über die Jahre sind die Kanadier von RFS (Radio Free Skaro), die aber später angefangen haben zu podcasten.

    Ich bin Geiste nach wie vor bei Euch, rede aber nicht oft viel.

    Weiter so, Freunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Bitte ergänzen Sie diese Gleichung: *